Verdienste um den Club

Ehrenmitglieder

Persönlichkeiten mit außerordentlichem Engagement für unsere Ziele

Über die Ehrenmitgliedschaft entscheidet nach den Statuten der Vorstand. Ehrenmitglieder können nur Persönlichkeiten werden, die sich in aussergewöhnlicher Weise nachhaltig in ihrem Lebens- und Berufsfeld für die Ziele des Human-Capital-Clubs e.V. einsetzen oder eingesetzt haben

Herr Alexander Gedat , Vorstandsvorsitzender Marc O`Polo AG ,Stephanskirchen

Alexander Gedat

Der HCC freut sich Herrn Alexander Gedat zum Ehrenmitglied zu ernennen. Er ist seit Clubgründung nicht nur engagiertes Mitglied des Human Capital Club e.V., sondern hat den HCC durch seine Vorträge auf Tagungen und auch unseren Lehrveranstaltungen an der Ludwig- Maximilians-Universität, München, immer aktiv unterstützt. In seinem Unternehmen praktiziert er eine moderne, an den Zielen des HCC orientierten, Personalarbeit. Als Unternehmer hat er Zeichen dafür gesetzt, dass erfolgreiche Unternehmensführung sich sowohl in guter Menschenführung als auch im Vorbild des Unternehmers selbst manifestiert.

Ministerialrat André Große-Jäger

Ministerialrat André Große-Jäger

Mit Herrn Dipl.-Ing. Große-Jäger bedankt sich der HCC bei einem großen Unterstützer des Humankapitalgedankens in der Bundes­haup­tstadt. Der Referats­leiter aus dem Bundes­ministerium für Arbeit und Soziales hat die Bedeutung des HCC für die Verbreitung und der HCC-Akademie für die systematische Professionalisierung der Human­kapital­arbeit in Unternehmen erkannt. Im Rahmen der Zusammenarbeit über INQA gelang es so, das Bildungsangebot der HCC-Akademie auf die Bedürfnisse eines noch jungen Bildungs­marktes auszurichten. Dank der Förderung durch das BMAS kann bspw. die zu vergünstigten Konditionen neben ein anerkanntes Ausbildungsziel als Human Capital Internal Auditor angeboten werden. Für seine Unterstützung bedankt sich der Human Capital Club e.V. bei Herrn Große-Jäger mit der Verleihung der Ehren­mitglied­schaft. E-Mail: andre.grosse-jaeger @ bmas.bund.de

Prof. Dr. Dr. hc. Carl Graf Hoyos verstorben am 8.2.2012

Prof. Dr. Dr. hc. Carl Graf Hoyoy

Unser Ehrenmitglied Herr Prof. Dr. Dr. hc. Carl Graf Hoyos, der Nestor der deutschen Arbeits-, Betriebs- und Organisationspsychologie verstarb am 8.2.2012.

Er war,als unser Ehrenmitglied, seit vielen Jahren ein leidenschaftlicher,scharfsinniger und hoch angesehener Begleiter unseres Vereins.Er hat sich insbesondere mit großem Engagement für unsere Ziele,die Humanisierung der Arbeitswelt zu fördern, eingesetzt und uns Mut gemacht,uns von unserem Ziel  nicht abbringen zu lassen.Auch und gerade der Dialog mit unseren jüngeren Mitgliedern hat ihm viele Freude gemacht.

Wir werden ihn sehr vermissen und sein Andenken in Ehren halten, war er doch einer der weit herausragenden Impulsgeber seiner Profession.

Herr Prof. Dr. Dieter Frey

Prof. Dr. Dieter Frey

Herr Prof.  Dr.  Dieter Frey, Department Psychologie, Lehrstuhl für Sozialpsychologie an der Ludwig-Maximilians-Universität München, war Mitgründer des HCC im Jahre 2001 und hat von Anfang an sein großes Engagement eingebracht. Wie auch sein Werk und seine Wirkung zeigen, tritt er für eine humane Gestaltung der Unternehmensführung ein, in der die Werteverwirklichung und die Menschenwürde im Mittelpunkt stehen. Er war 14 Jahre im Vorstand und ist dem HCC auch noch heute als Beirat verbunden.

Er hat wesentlich dazu beigetragen, dass der HCC in Deutschland schnell Fuß fasste und sich über Frankfurt bis Hamburg ausbreiten konnte. Er hat durch seine beeindruckenden Forschungen, seine Lehre und seine Vorträge viele Menschen begeistert, mehr Mut aufzubringen, sich für die Menschenwürde im Unternehmen einzusetzen und Hürden zu meistern. Er ist ein großes Vorbild nicht nur für die jüngere sondern auch für die ältere Generation, die durch ihn immer wieder Impulse empfing, weiter für ihre Ideale zu kämpfen. Prof. Dr. Dieter Frey ist ein Leuchtturm für die Ideen und die Umsetzung moderner Führung, die auch im Mittelpunkt seines Center for Leadership and Peoplemanagement in München stehen.

Herr Prof. Dr. Martin Schütte

Prof. Dr. Martin Schütte

Herr Prof. Dr. Martin Schütte hat als Gründungsmitglied des HCC, Schatzmeister und Stellvertretender Vorstandsvorsitzender von Anfang an die Geschicke des Club maßgeblich mitgesteuert und durch seine Ideen, Forschungen, Referate und Veröffentlichungen erheblich dazu beigetragen, dass die Überzeugungen des HCC von wichtigen Entscheidungsträgern bei Unternehmen aber auch in den Medien, bei Forschern und Studenten aufgenommen wurden.

Dabei war Ihm wichtig hervorzuheben, dass die Mitarbeiter als das Human Capital der wertbedeutendste Faktor für den Erfolg von Unternehmen ist. Er konnte seine jahrzehntelange Erfahrung als Personalvorstand der HYPOBANK AG, München, in die Clubarbeit hineintragen und hat als wichtigsten Beitrag dazu in seinen Arbeitskreisen, die Grundlage für einen Human-Capital Report geschaffen. Auch seine Lehrtätigkeit als Honorarprofessor an der Ludwig-Maximilians-Universität in München konnte er für die Verbreitung der Ideen des Human-Capital-Club einbringen und gerade die junge Generation für diese Themen begeistern.

Verdienste um den HCC e.V.

Ehrung verdienter Persönlichkeiten

Der Club bedankt sich bei diesen Persönlichkeiten  für ihren außergewöhnlichen Einsatz und ihre kontinuierliche Mitarbeit im HCC e.V. auf höchstem Niveau :

Frau Sabine Hofmeister

Frau Sabine Hofmeister

für ihre Verdienste in ihrer 3 jährigen Vorstandstätigkeit

Frau Daniela Sfameni

Frau Daniela Sfameni

für ihre Verdienste in ihrer 10 jährigen Vorstandstätigkeit und in der Leitung HCC-Schweiz

Stefan Bauer

Stefan Bauer, Hamburg

für seine Ver­dien­ste um den HCC in Hamburg

Prof. Dr. Jürgen Glaser, Innsbruck/München

Prof. Dr. Jürgen Glaser, Innsbruck/München

für seine Ver­dien­ste um die Human­ka­pi­tal-Forschung

Thomas Koop

Thomas Koop, Bonn

für die Ver­dien­ste um den Auf­bau der HCC-Akademie  und für seine 6 jährige Vorstandstätigkeit

Mirko Knappe

Mirko Knappe, Hamburg

für die erfolgreiche Leitung des Regionalclub Hamburg

Dr. Markus Wendt

Dr. Markus Wendt, Frankfurt

für seine Ver­dien­ste um den HCC in Rhein/Main

Annylinde Ahlers

Annylinde Ahlers, München 

für ihre 10 jährige, ehrenamtliche Tätigkeit für den Club

Martin Bolliger

Martin Bolliger, Aarau

für seine Verdienste um den Aufbau des HCC e.V. in der Schweiz